Syntax hessischer Dialekte (SyHD)

Homepage in Arbeit!

 

Das von der DFG geförderte Projekt "Syntax hessischer Dialekte (SyHD)" setzt es sich zum Ziel, erstmals und flächendeckend die Dialektsyntax des Deutschen am Beispiel eines gesamten Bundeslands (Hessen) in ihren Grundzügen zu erheben, systematisch zu erschließen und zu analysieren. Neben dem Bundesland Hessen werden überdies in zwölf außerhessischen Ortschaften Erhebungen durchgeführt. Diese dienen als Vergleichspunkte und sind in einer Art Ellipse um Hessen angeordnet. Das Projekt strebt zwei zentrale "Endprodukte" an, die online zugänglich sein werden:

 

 

 

Methodisch setzt SyHD auf eine Kombination von indirekten und direkten Elementen: An ca. 160 Ortspunkten in Hessen und an zwölf Ortspunkten außerhalb Hessens werden zunächst mithilfe von Fragebögen syntaktische Phänomene bei etwa vier bis acht Informanten pro Ort erhoben. Dabei orientieren wir uns an den vom Syntaktischen Atlas der Deutschen Schweiz (SADS) und vom Syntactische Atlas van de Nederlandse Dialecten (SAND) erprobten Mustern. In einem zweiten Schritt werden dann an den hessischen Erhebungsorten direkte Befragungen durchgeführt werden.

 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter: http://www.deutscher-sprachatlas.de/projekte/syhd

Informationen zu unserem Workshop "Dialect Syntax - The State of the Art" vom 4.-6. Dezember 2014 finden Sie hier: http://www.syhd.info/workshop/

 

Gefördert durch:

Logo DFG

 

 

Beteiligte Institutionen:

 
Logo Goethe-Universität Frankfurt    Logo Philipps-Universität Marburg    Logo DSA