SyHD SyHD
Menü

Zum Expertensystem

Die erhobenen und klassifizierten Daten waren die Basis für ein umfassendes Expertensystem zur hessischen Dialektsyntax. Folgende Werkzeuge wurden entwickelt:

Die zentrale Publikationsform der gesamten Daten, die im Projekt erhoben worden sind, stellen georeferenzierte Sprachkarten dar, die die Ergebnisse zu einzelnen Fragen areal abbilden. Die Expert_innen des Projekts kommentierten diese einzeln, aber mehrere Karten gemeinsam bezogen auf das entsprechende syntaktische Phänomen, dem sie zuzuordnen sind. Der ausschließlich online publizierte syntaktische Atlas bietet drei große Vorteile:

  1. individueller, hypertextueller Zugang zu den Sprachkarten sowie Kartenkommentaren: d.h. dass Anwender_innen nicht an die spezifische Zusammenstellung der Karten sowie der entsprechenden Kommentare gebunden sind – einzelne Karten und die mit ihnen verbundenen Daten sollen in diesem System frei zusammenstellbar sein, sodass ein unproblematischer Vergleich von Karten ermöglicht wird.
  2. Verknüpfung mit den Projektdaten: Die Karten sowie Kommentare sind mit der Projektdatenbank verknüpft, so können weitere Informationen zu den untersuchten Phänomenen, zu den Orten etc. aufgerufen werden, oder z.B. die gerade betrachtete Karte per Knopfdruck im dynamischen Kartensystem (SyHD-maps) aufgerufen werden sowie über das Datenausgabesystem (SyHD-stats) alle Antworten zu einer gerade betrachteten Karte exportiert werden.
  3. nahezu unbeschränkter Zugang: Im Gegensatz zu gedruckten Sprachatlanten ist SyHD-atlas rund um die Uhr, quasi weltweit zugänglich, solange die technischen Voraussetzungen erfüllt sind. Dies bietet einen optimalen Zugang, der auch von der breiten Öffentlichkeit ohne Weiteres genutzt werden kann.

SyHD-maps

Ergänzend zu SyHD-atlas bietet das Projekt mit SyHD-maps ein interaktives Kartensystem an, mit dessen Hilfe Anwender_innen die Daten aus dem Projekt ganz nach ihren Wünschen areal abbilden können. SyHD-maps liefert dafür zunächst alle Daten, die die Grundlage der Kartierung in SyHD-atlas darstellen, sodass sie ohne viel Aufwand in ein individuelles Kartenbild integriert werden können. Mit einem Klick auf die verschiedenen Orte können detailliertere Informationen zu den Einzelorten aus der Datenbank abgerufen werden. Hinzu kommt die Möglichkeit ausgewählte Karten mit Zusatzinformationen zum Erhebungsraum einzublenden, sodass die SyHD-Daten in einem anderen Kontext betrachtet werden können. Außerdem können eigene Abfrage-Profile erstellt werden und als Grundlage für eigene Kartierungsansätze genutzt werden.

SyHD-stats

Das Expertensystem zur hessischen Dialektsyntax wird schlussendlich mit SyHD-stats abgerundet. SyHD-stats bietet den (nicht areal abgebildeten) Zugriff auf die Daten aus dem Projekt. Dies beinhaltet die Möglichkeit, selbst zusammengestellte Auswertungsdaten abzurufen (Antworten je Person, Antworten je Ort (bereits gezählt), anonymisierte Sozialdaten zu den Personen, Angaben zu Spracheinstellungen, ...) und in verschiedenen Formaten zu exportieren (Excel, csv, ...). Überdies bietet das Werkzeug die Möglichkeit, online und interaktiv Diagramme aus den Projektdaten zu generieren und somit die Daten aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.

Die Vorteile, die sich aus einem solchen Online-Darstellungssystem ergeben, sind nicht nur einheitliche, zitierbare Diagramme, sondern vor allem die einfache Nutzbarmachung der gesammelten Daten. Durch ein leicht zu bedienendes Auswertungssystem können nicht nur Expert_innen Erkenntnisse aus den Daten gewinnen – die Ergebnisse aus dem Projekt werden also einer breiteren Öffentlichkeit leichter zugänglich gemacht. Aber auch für Expert_innen bietet ein solches System den Vorteil, dass relativ unkompliziert und mit geringem Zeitaufwand ein (optischer) Einblick in und Überblick zu bestimmten Ergebnissen gewonnen werden kann. Außerdem bietet SyHD-stats die Darstellung von nicht-arealen Ergebnissen zum Projekt.